11. April 2021

 Min. Lesezeit

"Faszination Spiel – Wie wir spielend zu Gesundheit, Glück und innerer Balance finden" heisst ein Buch von Sabine Weinberger und Helga Lindner, das 2020 publiziert wurde. Gerne stelle ich das Buch hier vor.

Faszination Spiel

Die beiden Autorinnen teilen mit mir die Faszination für das Phänomen Spiel. Allerdings blicken sie von einer ganz anderen Seite darauf. Sabine Weinberger ist psychologische Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie beschäftigt sich unter anderem mit Spielpsychotherapie. Helga Lindner hat als Sozialpädagogin und Psychotherapeutin Erfahrung im Kindergarten, in der Jugendhilfe aber auch in Frühförderung. Ausserdem unterrichtete sie in einer Fachschule das Fach "Spiel".

Pinterest-Pin: Bedeutung des Spiels

Spielen als Lebenskunst

Ebenfalls teile ich ihre Sicht, dass Spielen weit umfassender ist als Regelspiele. Besonders interessiert habe ich das Kapitel '"Ist das Leben ein Spiel?" – Spielen als Lebenskunst' gelesen. Genau mein Thema! Und doch lerne ich in diesem Kapitel einiges dazu.

Zum Beispiel erfahre ich, dass der Philosoph Wilhelm Schmid das Leben dann als Spiel sieht, "wo es um das Ausprobieren und Versuchen geht, ohne dabei erfolgreich sein zu müssen." So sehe ich das auch. Beim Spielen steht der Prozess im Zentrum, nicht das Ergebnis. Für die meisten Erwachsenen, die wir das Mindset des leistungsorientierten 20. Jahrhunderts in uns tragen, ist diese Haltung fremd. Eines der 12 Puzzleteile meines PlayfulLife-Systems heisst denn auch "Tue Sinnloses: Ziele gehören ins Spiel".

Weiter lassen Sabine Weinberger und Helga Lindner den philosophischen Berater Andreas Belwe zu Wort kommen. Er ergänzt, dass es beim spielerischen Handeln und Leben wichtig ist, erstens auf die eigene Intuition zu hören und zweitens loslassen zu können. Wiederum Zustimmung. In meinem PlayfulLife-System gehe ich diese beiden Punkte mit zwei Puzzleteilen an: "Vertraue deinem Inneren Kompass" und "Lass deine Pläne platzen".

Spielen kann dabei helfen, die unterschiedlichen Facetten der eigenen Persönlichkeit zu entdecken.

– S. 15

Ein wichtiger Beitrag für unsere Zeit und jeden Einzelnen von uns.

Leichtfüssiges Buch mit Sprengkraft.

Für alle, die Konventionen hinterfragen und sich auf die Reise in ein selbstbestimmtes Leben aufmachen wollen.

Ein Must-Read für alle, die im Bildungswesen tätig sind.

Habe das Buch verschlungen!

Wenn sich das Leben wie ein Spiel anfühlt

Spiel dein Leben. Über die Leichtigkeit des Lebens. Buchcover

Deine Anleitung für ein erfülltes Leben im 21. Jahrhundert.

Spielen tut allen gut, vom Kleinkind bis zu Senioren

Spielen verbinden wir aufgrund unserer industriellen Prägungen meistens mit Kindern – schliesslich haben Erwachsene Geld zu verdienen und können höchstens in ihrer Freizeit noch etwas spielen.

Dieses Bild zieht sich durch die meisten Bücher über das Spielen. Umso mehr freut es mich, dass "Faszination Spiel" das Spiel auch Erwachsenen zugesteht und die positiven Effekte für Erwachsene genauso betont wie jene für Kinder.

Das Beste was Sie als Eltern tun können, ist: darauf zu vertrauen, dass Ihr Kind die in ihm angelegte Vielfalt an Begabungen und Fähigkeiten entwickeln wird, wenn es von Ihnen in seiner Individualität respektiert wird.

– S. 56

Im Artikel "Spielen ist wichtig" habe ich zehn Gründe gelistet, weshalb Spielen so enorm wichtig ist. Nach der Lektüre von "Faszination Spiel" könnte ich die Anzahl vermutlich verdoppeln. Je nach Alter stehen andere Vorteile des Spielens im Vordergrund: Spielen um körperlich und seelisch beweglich zu bleiben, um Visionen zu entwickeln, um die Welt zu verstehen, um Kraft zu schöpfen, um Gemeinschaft zu erleben und, und, und.

Pinterest-Pin: Spieln mit Kindern, Erwachsenen und Senioren

Fazit

Das Buch "Faszination Spiel" ist das Fazit aktueller Spielforschung und reichhaltiger persönlicher Erfahrung. Die vielen Quellen und konkreten Literaturtipps sowie die kompakte Aufarbeitung machen es zu einem optimalen Startpunkt für Menschen, die sich in das Thema einarbeiten möchten.

Aufgrund ihres therapeutischen und sozialpädagogischen Hintergrundes legen die Autorinnen ein besonderes Augenmerk auf die psychische Gesundheit von Kindern. Nach 200 Jahren Industrialisierung und Fokus auf Leistung ist diese Sichtweise Gold wert.

Gespräch mit Sabine Weinberger und Helga Lindner

Ich konnte mit Sabine Weinberger und Helga Lindner ein längeres Gespräch führen. Einen Auschnitt davon stellen wir gerne hier zur Verfügung. 

  • Welchen Bezug haben Sabine Weinberger und Helga Lindner zum Spiel?
  • Wie hat sich die Wahrnehmung des Spiels in den letzten 40 Jahren verändert?
  • Welche Bedeutung haben das Spiel und das spielerische Lernen?
  • Welchen Stellenwert hat Gamification als Methode, etwas spielerisch zu designen?
  • Welche Erfahrungen aus der Praxis der Spieltherapie haben Sabine Weinberger und Helga Lindner?
  • Weshalb kann mit Spielen die Resilienz gestärkt werden?

Weitere Informationen

Bücher von Sabine Weinberger und Helga Lindner

Sabine Weinberger, Helga Lindner: Faszination Spiel

Spielen weckt in allen Altersstufen die in uns angelegte Kreativität, Kommunikationsfähigkeit und Kooperation, die heute als Schlüsselqualifikationen für eine gelingende Lebensgestaltung im 21. Jahrhundert gelten. In unserer leistungsorientierten Gesellschaft kommt jedoch eine spielerische Herangehensweise an das Leben zu kurz. Das Buch bringt deshalb einen Gegenentwurf zum Optimierungswahn, dem Kinder ausgesetzt sind und der sich dann im Erwachsenenalter in Form der Selbstoptimierung fortsetzt. Es zeigt auf, was Spielen für Kinder bedeutet, wie sich dies im Jugendalter verändert und wie viel mehr Erwachsene bis ins hohe Alter an Lebensfreude und Gesundheit dazugewinnen können, wenn sie wieder mehr Spiel ins Leben bringen. Anhand von entwicklungspsychologischen Grundlagen, Geschichten, Metaphern und vielen Beispielen geht das Buch dem Phänomen der Faszination im Spiel nach. Es wird aufgezeigt, wie viel wir von dieser Faszination von Geburt an mitbringen, wie unterschiedlich sich diese Fähigkeit in den verschiedenen Lebensabschnitten darstellt und wie sie als wichtige Ressource für ein lebendiges Leben wieder entdeckt werden kann.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Gerald Hüther.

Über den Autor

Nando Stöcklin

studierte Ethnologie und doktorierte in Pädagogik. Beruflich beschäftigte er sich als Forschungsmitarbeiter mit den Auswirkungen der digitalen Transformation und mit Spielen. Er ist überzeugt, dass ein natürliches, gesundes Leben sich genauso magisch anfühlt wie spielen. Mithilfe des von ihm entwickelten Magie-Mischpults hilft er als Magie-Doktor Menschen zurück in ein das natürliche Spiel des Lebens.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Kommentare

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Brief 1 von Spiel dein Leben

Du sehnst dich nach mehr Magie in deinem Leben? Dann lies diesen Brief.

>